Ich arbeite in meiner Praxis mit bewährten Methoden:

- Gestalttherapie nach Fritz und Lore Perls

- Humanistischer Ansatz nach Rogers

- Lösungsorientierte Gesprächsführung

- Somatic Experiencing ® nach Peter Levine (seit 2017 in Weiterbildung)


Gestalttherapie

Was ist Gestalttherapie ?

Gestalttherapie ist eine tiefenpsychologisch fundierte Therapieform aus dem Bereich der Humanistischen Psychologie. Humanistisch bedeutet, dass Sie nicht einfach ein Objekt sind, das analysiert werden soll. Vielmehr geht es darum, Sie als Mensch und Teile Ihrer Persönlichkeit in einem Prozess zu integrieren.

Ihre Ziele sind: die Förderung der eigenen Wahrnehmung , Selbstverantwortung, ein besserer Kontakt zur Gefühlswelt und zur Umwelt, die Integration von Körper, Geist und Seele sowie der Abschluss unerledigter Dinge.

Gestalttherapie ist ein persönlicher Weg zum Reifen und Wachsen hin zu mehr Lebensfreude und Lebensqualität. 
Vom ganzheitlichen Ansatz ausgehend arbeite ich mit kreativen Methoden wie Malen, Körperarbeit, Traumarbeit, Fantasiereisen und dem "leeren Stuhl".
Was in der Gestalttherapie wirkt, ist die unmittelbare Erfahrung, die der/die Klient*in und ich in diesem Moment machen, und die Beziehung, die sich im Laufe unseres Kontaktes aufbaut.

"Ich und Du - Hier und Jetzt"


Wann hilft Gestalttherapie ?

Das Ziel einer Gestalttherapie ist es, seelisches Leid zu heilen oder zu lindern, in Lebenskrisen zu helfen, beeinträchtigende Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern, sowie die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern.
Gestalttherapie
und Gestaltberatung können in jedem Lebensalter hilfreich sein.


Was ist Gestaltberatung ?

Gestaltberatung erfolgt über einen kurzen Zeitraum mit einem klar umrissenen Thema/Anliegen und einem definierten Ziel.
Dieses Thema zu erkennen und das Ziel zu formulieren, ist der erste Schritt in einer Beratung.
Der/die Klient*in findet im geschützten Rahmen der Beratung seinen/ihren eigenen Lösungsweg für sein/ihr Thema.


Kosten

Gestalttherapie, Gestaltberatung, Somatic Experiencing ®

Für 50 Minuten berechne ich 70 €.

Eine Versäumnispauschale wird fällig, wenn bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin keine Absage erfolgt.

Kostenerstattung

Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen müssen für die Kosten von Therapie oder Beratung in meiner Praxis selbst aufkommen. Eine Kostenübernahme psychotherapeutischer Leistungen durch private Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen und Beihilfen kann im Einzelfall möglich sein. Bitte klären Sie dies direkt mit Ihrer Versicherung oder Beihilfestelle.

Psychotherapie fällt in den Bereich der Heilbehandlung und ist in ihrer Ausübung eine geschützte Tätigkeit, die im Psychotherapeutengesetz verankert ist.


Qualitätssicherung  

Ich bin in regelmäßiger Supervision


Schweigepflicht

Therapie und Beratung unterliegen der Schweigepflicht.

 




Netzwerk "Übergangstherapie"

Ich bin Mitglied im Therapeutennetzwerk Übergangstherapie www.uebergangstherapie.de

Das Netzwerk ist ein junges Projekt und hat sich als Ziel gesetzt, akut psychisch erkrankten und von Arbeitsausfall betroffenen Menschen eine sofortige und bis zu 12 Therapiestunden umfassende sogenannte Übergangstherapie zu ermöglichen.

Dies gilt als erste Begleitung und Stabilisierung und ermöglicht eine Krisenintervention und erste psychotherapeutische Versorgung.

Für Fragen zur Kostenübernahme einer Übergangstherapie nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung auf.

Gerne sende ich Ihnen ein Musterschreiben für den Antrag an Ihre Krankenkasse zu.

 








Ilona Heimer
   Psychotherapie